DVF HESSEN / RHEINLAND-PFALZ

© Anna-Luca Winkelbach "Strasse der Hoffnung"

weiter

Liebe Besucher,

willkommen beim DVF-Landesverband Hessen/Rheinland-Pfalz (L4). Der Landesverband ist einer von insgesamt 10 Landesverbänden des DVF's (Deutscher Verband für Fotografie). Er vereint alle Direktmitgliedern und Clubs aus der Region. Organisatorisch vertreten wird der Landesverband durch einen Landesvorsitzenden und zwei Bezirksvorsitzende
(Bezirksgruppe (RLS) „Rhein-Lahn-Sieg“ und Bezirksgruppe „Frankfurt“).




DEUTSCHE FOTOMEISTERSCHAFT 2019

Liebe Fotofreundinnen und Fotofreunde,  der Landesverbandstag, hat am Samstag, den 29. Juni 2019 im Rathaus in Koblenz stattgefunden und wurde trotz der hohen Temperaturen gut besucht. Vormittags legte der Vorstand seine Berichte vor. Hier kamen gute Diskussionen auf, die Mitglieder konnten dem Vorstand eigene Vorstellungen und Empfehlungen weitergeben. Protokoll auf dieser Seite. Hier sei zu erwähnen, dass die Mitglieder dem Antrag von Volker Frenzel zustimmten, einen neuen Wettbewerb auszuschreiben. Es geht um einen Tableau-Wettbewerb, näheres folgt in der Ausschreibung.

Die zu den Treueehrungen eingeladenen Mitglieder waren nicht alle anwesend, hier ist besonders die Ehrung von Ludwig M. Langner zu erwähnen, der für 60 Jahre Mitgliedschaft die goldene Treuemedaille erhielt. Ludwig war lange Jahre Vorsitzender des Fotoclub Koblenz und einige Jahre Vorsitzender des Landesverbandes.
Nach der Mittagspause hielt Harry Bünger einen Vortrag zum Thema Composing und danach konnte mit der Preisverleihung in Anwesenheit der Koblenzer Kulturdezernentin Frau Dr. Theis-Scholz begonnen werden.

Ende April traf sich, anlässlich der Preisverleihung des Themenwettbewerbs 2018, der Gesamtvorstand in Hannover zur Frühjahrstagung. Dem Antrag unseres Landesverbands, den Themenwettbewerb auf Landesebene eigenständig zu jurieren, hat der Gesamtvorstand leider nicht entsprochen. Jeder Landesverband darf aber einen eigen neuen Wettbewerb ausschreiben. Dieser wurde wie erwähnt am 29. Juni 2019 beschlossen.

Nun steht als nächstes nach der Sommerpause, der Bundesverbandstag am 14. September 2019 in Kaufbeuren an. Bei der Deutschen Fotomeisterschaft waren aus unserem LV insbesondere Hanelore Schneider, Direktmitglied, Platz 3; Hannelore Bliemeister, fotogruppe bickenbach; Platz 4 und Ute Scherhag, Direktmitglied, Platz 9 besonders erfolgreich. Herzlichen Glückwunsch.

Als nächster Wettbewerb steht Ende Oktober der Themenwettbewerb 2019 mit dem Thema: Fankultur erstmals als einstufiger Wettbewerb an. Ich habe vielfach gehört, das sei ein schwieriges Thema, aber der Fotograf wächst mit seinen Aufgaben. Ich wünsche den Mitgliedern des Landesverbandes gute Ideen, gut Licht und viel Erfolg.

In eigener Sache, Walter Nussbaum, Homepage und Michael Ntagas, techn. Leiter haben viel Arbeit in unsere neue Homepage investiert. Auf Vorschlag des Bundesverbandes konnten wir ein Teil der Homepage des Bundes werden. Dort sollen alle DVF-Landesverbände eine eigene Seite zu erhalten. Vorteil für uns, es entfallen die Homepagekosten auf Landesebene. Die Umschaltung konnte am 1. Juli vollzogen werden. Ich hoffe die neue Homepage kommt gut an, so dass sich die Arbeit gelohnt hat.

Da nun vermutlich ganz Deutschland in den Ferien ist, wünsche ich allen Fotografinnen und Fotografen des Landesverbandes einen schönen Sommer, erholsame Stunden im Urlaub und viele gute Fotos für Wettbewerbe oder privaten Gebrauch.


Herzliche Grüße

Bernd Krause


Exklusive Fachexkursion nach Peking für DVF-Mitglieder im LV1

Der Reisedienst Bartsch (RDB) bietet seit mehr als 40 Jahren erfolgreich Fachexkursionen für Verbände und Berufsorganisationen mit weltweiten Zielen an. Für die Mitglieder des DVF-Landesverbands Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und deren Angehörige, Freunde und Bekannte wurde nun für zwei Termine in 2020 ein auf fotografische Belange zugeschnittenes Angebot erarbeitet, das in Chinas Hauptstad Peking führt.

weiter..


BSW logo-a


image002-1

Lahninsel Oberau nahe Nievern

Eine der Foto-Aktionen im umfangreichen Clubkalender des Foto-Club Koblenz stand mit dem 24. Juli, einem Montag, auf dem Programm - und wurde ausgiebig genutzt. Start in Fahrgemeinschaften vom Clubheim zur rund 15km entferneten Lahninsel Oberau nahe Nievern. Neben Clubmitgliedern suchten zwei Neumitglieder und Gäste dieser "Mini"-Insel fotografische Besonderheiten zu entlocken.


Ehemals eine Eisenhütte mit Stauwehr, heute Startplatz für Kanufahrten auf der Lahn, der Blick durch zerbrochene Fenster in alte Hallen, einige gestapelte Altautos, eigenlich "Schrott mit Wert" - vorallem hat da wohl jemand eine Vorliebe für den Renault-Dauphine - und von der Natur zurückeroberten Hausecken und kleine versteckte Plätze boten reichlich Fotomotive. Manche der gemachten Aufnahmen waren von der Motiventdeckung bis zur eigenen gemachten Auffnahme Gegenstand intensiver Gespräche in Zweier- oder Dreiergruppen über das "von wo aus, wie ins Rechteck setzten, über- oder unterbelichten, scharf oder unscharf".

Wie erwähnt, es war Montag und die Suche nach einem gastronomischen Plätzchen für einen gemütlichen Ausklang an diesem sonnigen, erlebnisreichen Fotoabend gestaltete sich schwierig. Erst im nahen Bad Ems wurde die Fotofreunde fündig. Bei Eis, Getränke und kleinem Imbiss wurde die Rückfahrt zum Clubheim doch reichlich spät.  [EWS 10.07.2019]


Clubausflug des Fotoclubs Weilburg Limburg (FWL)

Im Juni unternahmen die Mitglieder des FWLs einen Ausflug zur Bergstaße im südhessischen Kreis Bergstraße.
Am frühen Morgen startete der Trupp gut gelaunt an der Hainkaserne in Weilburg. Das erste Ziel stellte die Burgruine Auerbach dar. Jeder Winkel wurde begutachtet und falls es lohnend erschien, gleich auf der Speicherkarte fest gehalten.
Frohgelaunt führte die Reise dann zum Staatspark Fürstenlager, wo nach vielen Fotoaufnahmen auch gleich zu Mittag gegessen wurde.

Am Nachmittag ging es weiter zur Burgruine Frankenstein. 
Auch hier fand die fröhliche Gruppe genügend Fotomotive und nahm an eine sehr lebendig gestaltete Führung teil.

Insgesamt war sich die ganze Fotomannschaft darüber einig, dass der Ausflug, geprägt von guter Laune, interessanten Motiven gekrönt mit schönem Wetter, rundum ein Erfolg war und ein weiteres Mal zeigte, dass die Mitglieder ohne Ausnahme harmonisieren.

So wurde beim gemeinsamen Abendessen auch gleich beschlossen, den nächsten Ausflug zeitnah zu planen. [RM 09.07.2019]




Einladung !

nicht vergessen !

Grube Fortuna in 35606 Solms-Oberbiel


weiter ..

Liebe Fotofreunde,

wir treffen uns am 28. September auf der Grube Fortuna in 35606 Solms-Oberbiel, um gemeinsam ein paar Stunden zu verbringen. An diesem Ort kann eine Erzgrube besichtigt werden, alte Eisenbahnfahrzeuge bewundert werden oder auch einfach ein schöner Spaziergang im Wald gemacht werden. Der Abschluss soll ein gemeinsames Essen sein. 


03 new-camera Logo transparent1-300x184


Jugend-Beauftragter

1. Tag Einführung in Kamerakunde, Blende und Zeit
2. Tag Fotografieren im Schloßgarten Fulda
3. Tag Schwarzweiß Filmentwicklung
4. Tag Schwarzweiß Fotos erstellen
5. Tag Passepartouts schneiden

Die nächsten „Künzeller Jugendfototage“ finden vom 22.10. – 27.10.2019 im Bürgerhaus Dirlos statt. Eröffnungsfeier ist am 22.10.2019 um 17.00 Uhr. Öffnungszeiten sind vom 23.10. – 25.10.2019 16.00 – 20.00 Uhr und am 26.10. – 27.10.2019 10.00 – 18.00 Uhr.

Sonstige Termine können telefonisch mit mir unter 06 61 / 3 37 97 abgesprochen werden.

Wigbert Jacobi


Von Links nach rechts: Harry Bünger (Seminarbeauftragter des DVF), Isabella Groth, Renate Meyer, Rainer Fuchs (WS Leiter), Joachim Steurer und Roland Kurätzki.

Makrophotographie im kleinen Kreis

Am Samstag den 11.05.2019 trafen sich Renate Mayer, Isabella Groth, Ronald Kurätzki und Joachim Steurer im Studio von Waltraud und Rainer Fuchs in Wächtersbach zu einem Workshop mit dem Thema „Makrophotographie“, die Organisation hatte Harry Bünger. Die Teilnehmerzahl war geringgehalten damit jeder in Ruhe seine Fragen stellen konnte und seine teilweise mitgebrachten Gegenstände aufbauen und in Szene setzen konnte.

Mit viel Spaß und Enthusiasmus gingen die Fotografen an ihre gestellten Aufgaben und Bildideen. Die Ergebnisse waren sehr gut und übertrafen die Erwartungen. Im Ergebnis diese Workshops haben die Teilnehmer verschiedene Vorgehensweisen und Lichteinstrahlungen kennen gelernt und in die Tat umgesetzt. Jeder Teilnehmer hatte am Ende des Workshops gute Bilder in der Tasche und ist mit mehr Wissen über das Thema Makro nach Hause gefahren.
Für das leibliche Wohl sorgte eine Pizzeria und Getränke gab es vor Ort.


27. Juni 2020 Landesverbandstag

  • Demnächst mehr ..




Rückzugsorte

Die Idee ist, dass jedes Mitglied des Bezirks Frankfurt und gerne auch interessierte Gäste zu diesem Thema Bilder abgeben. Das kann weit interpretiert werden. Alle Techniken sind erlaubt, nur müssen alle Bildteile selbst fotografiert worden sein.

Termine:

Anmeldung zur Teilnahme: 30. Juni 2019

Einsendung der digitalen Daten für die Broschüre: 10.09.2019    weiter..

Demnächst mehr !


Einsendezeitraum vom 18.05. - 01.06.2019

weiter..

Die Teilnahme ist von der Online-Registrierung über das DVF-Uploadportal abhängig und zwingend vorgeschrieben. Der Link dazu wird ab 18. Mai freigeschaltet. Sie finden hier auch das PDF-Teilnahmeformular mit den Bildaufklebern. Achten Sie bitte darauf, dass Sie bei der Online-Registrierung die gleichen Daten wie auf dem Teilnahmeformular eintragen.


BEZIRKSWETTBEWERBE

Rhein-Lahn-Sieg



Aktuelle Nachrichten (NEWS)


10.07.2019 Lahninsel Oberau
09.07.2019 Clubausflug
26.06.2019 Portfolio 2019
25.06.2019 Jugendgruppe

Kommentare

Zum   Schreiben  eines Kommentars  verwenden Sie bitte das Kontaktformular  (Menüpunkt Kontakte,  ganz  unten). Der in „Gegenlichtonline“ automatisch hergestellte Bezug zum kommentierten Artikel entfällt hier, achten Sie deshalb  bitte auf einen  eindeutigen Bezug. Danke!