DVF HESSEN / RHEINLAND-PFALZ

© Helga Warnke "Der Tisch"

kein Template!


Liebe Besucher,

willkommen beim DVF-Landesverband Hessen/Rheinland-Pfalz (L4). Der Landesverband ist einer von insgesamt 10 Landesverbänden des DVF's (Deutscher Verband für Fotografie). Er vereint alle Direktmitgliedern und Clubs aus der Region. Organisatorisch vertreten wird der Landesverband durch einen Landesvorsitzenden und zwei Bezirksvorsitzende (Bezirksgruppe (RLS) „Rhein-Lahn-Sieg“ und Bezirksgruppe „Frankfurt“).


Coronavirus-Epidemie

Liebe DVF Mitglieder des Landesverbands Hessen-Rheinland-Pfalz,

vor dem Hintergrund zunehmender Besorgnis angesichts der Coronavirus-Epidemie wollen wir, der DVF Landesverband Land Hessen-Rheinland-Pfalz, die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitglieder bei öffentlichen Veranstaltungen schützen.

Ziel ist es die Vermeidung eines Infektionsfalls bei öffentlichen Veranstaltungen! Die nächsten Veranstaltungen sind, die Jurierung der LAFO 2020 und der Landesverbandstag.

Hygiene & Ansteckungsvermeidung

  1. Basierend auf den Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) bitten wir Sie, sich streng an die Hygienevorschriften zu halten. Häufiges Händewaschen mit Seife und Desinfektionsmittel ist die beste Methode, um Infekte zu vermeiden, einschließlich des Coronavirus.
  2. Sollten Sie von einer privaten oder dienstlichen Reise aus einem Risikogebiet zurückkehren, bitten wir Sie an keiner öffentlichen Veranstaltung teilzunehmen.
  3. Sollten Sie in engem Kontakt mit einer nachweislich infizierten Person gewesen sein, bitten wir Sie an keiner öffentlichen Veranstaltung teilzunehmen.
  4. Sollten Sie von einer privaten oder dienstlichen Reise aus einem der von der Krise am stärksten betroffenen Länder zurückkehren, bitten wir Sie an keiner öffentlichen Veranstaltung teilzunehmen.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und verbleiben

Mit freundlichen Grüßen

Bernd Krause und Michael Ntagas


Die 5 aktuellsten NEWS

Workshops des DVF Landesverband Hessen/Rheinland-Pfalz


„Doppelbelichtung“

"Doppelbelichtung"

Zweites Modellsharing beim DVF

„Außerirdisch - Himmlisch“


"Konzeptionelle Gemeinschaftsarbeit des DVF Bezirks Frankfurt"

Unter der Überschrift  "Konzeptionelle Gemeinschaftsarbeit des DVF Bezirks Frankfurt"  bietet der Landesverband LV4 (federführend  ist hier der  Bezirksverband  Frankfurt) allen DVF-Mitgliedern die Möglichkeit, ein jährlich wechselndes  Thema gemeinsam  zu realisieren. Alle eingereichten  Arbeiten (es wird nicht juriert, es gelten keine Wettbewerbsbedingungen)  werden auf der Seite des Landesverbands dVF-hessen-rheinland-pfalz (L4),  in einer Ausstellung, bzw. In einer, von den Teilnehmern selbst zu finanzierenden Broschüre im Format 21 x 21 cm  veröffentlicht.

Bisher erschienene Broschüren

Aktuell in Arbeit



BEZIRKSWETTBEWERBE

Alle Informationen über offene, noch nicht abgeschlossene  Bezirkswettbewerbe (Rhein-Lahn-Sieg und Frankfurt) finden Sie  fix an dieser Stelle  der Startseite oder aber unter dem Menüpunkt "NEWS" . Abgeschlossene  Wettbewerbe sind nur über die  Menüleiste und  dem Menüpunkt   "WETTBEWERBE" erreichbar.


1. Bezirkstag Frankfurt

Frankfurt

Allgemeine Information


Rhein-Lahn-Sieg

Allgemeine Information

Sollte ein Zusammenkommen wegen Corona nicht möglich sein, wird der WB entweder verschoben oder er wird per E-Mail und online durchgeführt.

Verschiebung der LAFO Veranstaltung/Landesverbandstag, am 27. Juni 2020

LAFO Veranstaltung und Landesverbandstag 2020 / Coronavirus-Epidemie Update

Liebe DVF Mitglieder des Landesverbands Hessen-Rheinland-Pfalz,

vor dem Hintergrund zunehmender Besorgnis angesichts der Coronavirus-Pandemie wollen wir, der DVF Landesverband Land Hessen-Rheinland-Pfalz, die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitglieder bei öffentlichen Veranstaltungen schützen.

Ziel ist es die Vermeidung eines Infektionsfalls bei öffentlichen Veranstaltungen! Die nächsten Veranstaltungen sind, die LAFO 2020 und der Landesverbandstag 2020.

Aus den oben genannten Gründen findet die LAFO Veranstaltung und der Landesverbandstag 2020 nicht wie geplant am 27. Juni 2020 statt. Der neue Termin ist der 17. Oktober 2020.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und wir würden uns sehr freuen, an diesem Tag viele Fotofreunde/innen in Dietzenbach begrüßen zu können.

Bleibt alle gesund!

Bernd Krause und Michael Ntagas


image002-1

Foto-Club-Abende virtuell.

 

Schwierige Zeiten wie diese fördern den Erfindungsreichtum und Erneuerungen in allen Bereichen. Da die vielen Mitglieder der Fotoclubs sich derzeit nicht in Persona treffen können, bietet es sich an, online per Videokonferenz den so wichtigen Kontakt, Austausch und das kreative Arbeiten weiter aufrecht zu erhalten. Viele Clubs werden dieses wohl bereits durchführen – so auch der Foto-Club Koblenz.

In diesem Sinne haben  wir Stillstand und Stagnation durch  Dynamik und Expansion ersetzt. Am 18.05 hatten wir virtuellen Besuch von Michael Apitz, einem über Grenzen hinweg bekannten Maler, der sich an unserer für März/April 2021 geplanten Ausstellung „Rhein!Romantik?“ beteiligen  wird. Mit den zunächst als „Notlösung“ etablierten  und jetzt regelmäßigen wöchentlichen virtuellen Treffen konnten wir dieses Projekt zielgerichtet weiterverfolgen.

Zudem versuchen wir all denen, die an keinem übergreifenden Wettbewerb teilnehmen, die Personen, die den Bezirks- und Landesverband repräsentieren, vorzustellen.

Den Anfang machte unser Bezirksvorsitzender (Landesverband Rhein/Lahn/Sieg) Ralf G. Keil, der uns  am  04.05. einen Beitrag beisteuerte, in dem er sich in seiner Funktion  und mit seinen  Lieblingsbildern präsentierte. Am 18.05.2020 war uns neben Michael Apitz Udo Boettche,  LV4-Beauftragter und  Schriftführer, live zugeschaltet. Er hat auf  sehr unterhaltsame Art seine Aufgaben, seine fotografischen Vorlieben und seine favorisierte Bildbearbeitungssoftware vorgestellt. Für den  15.06. haben wir Udo Krämer in seiner Funktion als Jahrbuch-Beauftragter des LV4  gebeten, uns  in einem kleinen  Beitrag  über seinen fotografischen Stil, seine hohen Auszeichnungen,  seine Bilder, seine Einstellung zum DVF usw.  zu erzählen.

Wollen  auch Sie uns einmal besuchen,  um uns ein wenig über Ihre Art der Problemlösung zu berichten, melden Sie sich bitte über unsere  Homepage (foto-club-koblenz.com)  an. Unter  „Kontakt“ finden Sie alle notwendigen Informationen.


Eckhard Schaust (erster Vorsitzender des FCKO)


Helmut Wagner (zweiter Vorsitzender des FCKO) 


Liebe Fotointeressierte,

in diesem sehr außergewöhnlichen Jahr lädt der Fotokreis Dietzenbach zu einer virtuellen Ausstellung ein. Begleiten Sie uns durch die
Räumlichkeiten einer ehemaligen Gaststätte. 22 Autoren des Fotokreises sowie ein Gastautor stellen ihre Werke hier aus.

Es erwarten Sie ein virtueller Rundgang durch die Ausstellung mittels 360°-Panoramen. Die einzelnen Werke und Info-Boxen können angeklickt
werden, um Details zu sehen bzw. zu erfahren. Zusätzlich gibt es einen Ausstellungskatalog zum Downloaden.

Die virtuelle Ausstellung wurde konzipiert, geplant und umgesetzt von unserer 2. Vorsitzenden Michaela Horch. Ihr und einigen Helfern gebührt
unser Dank.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Besuch unserer virtuellen Ausstellung 2020:


Ihr

Fotokreis Dietzenbach


Liebe Teilnehmer der LAFO 2020 im DVF Land Hessen/Rheinlad-Pfalz,

 

die Jurierung konnte aufgrund der aktuellen Situation, COVID-19 Pandemie, nicht öffentlich stattfinden. Alle Mitglieder des Landesverbandes wurden via E-Mail am 14.03.2020 darüber informiert und es gab eine Information auf unsere Homepage.

 

Die Jurierung wurde durch die Herren Norbert Senser, Alexander Gohlke und Lothar Bodenstein durchgeführt. Ich möchte mich hier bei den Juroren, auch im Namen des Landesvorstandes, für die Jurierung der LAFO 2020 herzlich bedanken! Ein Jurorenbericht folgt noch. Die Jurierung wurde von den Juroren im 10 Punkte Vergabe Verfahren durchgeführt. Jeder Juror hat alle eingereichten Bilder einzeln und für sich bewertet, aus den drei Einzelergebnissen wurde dann die Summe gebildet und folglich die Annahmen mit Urkunden und Medaillen errechnet. Die Annahmequote wurde entsprechend dem aktuellen Regelwerk festgelegt.

 

Die Jurierung der best of Bilder „bestes SW-Bild“, „bestes Farb-Bild“ und „bestes Sonderthemabild oder -Serie“ wurde nach Absprache mit den Juroren und mir nicht durchgeführt.

 

Michael Ntagas

Deutscher Verband für Fotografie eV – DVF –

2. Vorsitzender / Tech. Leiter

Land Hessen / Rheinland-Pfalz

E-Mail: michael.ntagas@dvf-hessen-rheinland-pfalz.de
Internet:
 https://www.dvf-hessen-rheinland-pfalz.de

.....IRISLISTE siehe unter Landesfotomeisterschaft 2020


DEUTSCHE FOTOMEISTERSCHAFT 2019

2. Brief des Landesvorsitzenden 2020

Liebe Fotofreundinnen und Fotofreunde,

 

Ich melde mich in schwieriger Zeit bei Euch. Das Corona-Virus macht auch vor dem DVF nicht halt. Der Vorstand hat schon vor den politischen Vorgaben (Kontakt-Verbote) reagiert und die öffentliche Jurierung ausgesetzt. Wir haben die drei Juroren

                        Alexander Gohlke, DVF-Landesvorsitzender LV Bayern

                        Norbert Senser, Fotoclub Erding

                        Lothar Bodenstein, Fotoclub Erding

gebeten nicht zur Jurierung anzureisen. Stattdessen haben wir der Jury das Bildmaterial zur Verfügung gestellt. Die Juroren konnten dann an den heimischen PC´s die Bewertung durchführen. Es wurde im 10 Punkte System juriert. Da ein persönliches Gespräch nicht möglich war, musste auf die Vergabe von bestem SW-, besten Colorbild und bestes Bild zum Sonderthema verzichtet werden.

Ich gratuliere herzlich dem neuen Landesfotomeister

                        Harry Bünger, Direktmitglied

                        Platz 2 Barbara Weller, Fotoclub Weilburg-Limburg

                        Platz 3 Ute Scherhag, Direktmitglied

 

Bester Club mit 14 Irispunkten ist der Fotoclub Weilburg-Limburg

Den Würfelkreis konnte sich ein Team des Fototreffs Koblenz mit dem Thema Fassaden sichern.

Leider ist die Teilnahme an der Landesfotomeisterschaft um ca. 30% eingebrochen, es haben insgesamt nur 59 Teilnehmer mitgemacht und davon leider keine Jugendliche. Woran hat es gelegen? An der Anpassung der Teilnahmegebühr? Allgemeine Unlust an DVF-Wettbe-werben? Es wäre schön, wenn wir mal etwas drüber erfahren könnten. Ich würde Sie/Euch gerne zum Landesverbandstag, am 27. Juni 2020 nach Dietzenbach einladen, muss aber abwarten, wie es mit der Corona-Pandemie weitergeht und was die Politik entscheidet.

Allen Gewinnern herzliche Glückwünsche.

 

Vom 27. bis zum 30. Mai sollte die Photokina, Weltmesse der Fotografie in Köln, erstmalig im Mai stattfinden. Doch auch dieses Event ist Corona zum Opfer gefallen und wird nicht mehr 2020 stattfinden.

 

Als nächstes steht der Abgabetermin im Mai für die Süddeutsch Fotomeisterschaft an. Ich bin mal gespannt, wie viele daran teilnehmen werden

 

Herzliche Grüße und bleibt alle gesund!!!!

 

Bernd Krause


Jurierung LAFO 2020 / Coronavirus-Epidemie Update

Liebe DVF Mitglieder des Landesverbands Hessen-Rheinland-Pfalz,

vor dem Hintergrund zunehmender Besorgnis angesichts der Coronavirus-Epidemie wollen wir, der DVF Landesverband Land Hessen-Rheinland-Pfalz, die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitglieder bei öffentlichen Veranstaltungen schützen.

Ziel ist es die Vermeidung eines Infektionsfalls bei öffentlichen Veranstaltungen! Die nächsten Veranstaltungen sind, die Jurierung der LAFO 2020 und der Landesverbandstag.

Aus den oben genannten Gründen findet die Jurierung der LAFO 2020 nicht öffentlich statt. Die Jurierung wird online durchgeführt!

Sobald die Ergebnisse vorliegen, wird wie Gewohnt, auf der Homepage des Landesverbands Hessen-Rheinland-Pfalz, informiert.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Bernd Krause und Michael Ntagas

 


PHOTOSHOP-Workshop-Übersicht

Gruß Ralf Keil


Sagen wir die Ausstellung und Vernissage zunächst ab!

Liebe Fotofreunde,
 
aufgrund der Empfehlung des Gesundheitsministeriums und der Stadt Darmstadt sagen wir Ausstellung und Vernissage von Metropolis zunächst ab.
Wir planen einen neuen Versuch im September, wenn es die Situation erlaubt.
Vielen Dank und Grüße
Volker

Metropolis

Texte von Martina Bilke, Karlsruhe

Fotos von Volker Frenzel, Alsbach

 

Martina Bilke und Volker Frenzel führen in diesem interdisziplinären Projekt Texte und Fotografien zusammen. Im Dialog erschaffen sie gemeinsam etwas Neues.

 

Frenzels Vorliebe gilt der Fotografie im urbanen Raum. Er präsentiert diese Bilder als Serien, teilweise einzeln gedruckt aber auch als Tableaus. Er zeigt klassische Straßenfotografie, die sich über das Thema zu einer Serie formt, z.B. „ Kreuzberger Profile“, aber auch sehr formal gestaltete Arbeiten wie die „Kunst des Sitzens“.

 

Martina Bilke verdichtet Fotomotive zu Miniaturen in Prosa und Lyrik. Die Texte beschreiben oder erklären nicht, sondern entwickeln spielerisch die visuellen Motive weiter. Wortassoziationen, Zitate, Klang und Rhythmus formen sprachliche Varianten der Bilder oder Gegenstücke dazu.

Volker Frenzel ist berufenes Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Fotografie (DGPh). Er arbeitet an konzeptionellen Langzeitthemen, die er in Ausstellungen und Fotobüchern präsentiert. Es sind nicht die spektakulären Ansichten, sondern die kleinen Geschichten die ihn inspirieren.

 

Die beiden neuesten Werke, „Metropolis“, zusammen mit Martina Bilke und „Street“ werden in der Ausstellung im Schauraum des Darmstädter Literaturhauses präsentiert. 

 

Martina Bilke hat zwei Romane veröffentlicht, außerdem Kurzprosa und Gedichte in Anthologien und Zeitschriften, zuletzt im „Jahrbuch der Lyrik“ 2020. Sie ist Mitglied der Darmstädter Textwerkstatt 2019/2020.

 

Bei der Vernissage am 25.03.2020 werden neun der zwölf Arbeiten als Ausstellung gezeigt. In einer Live-Präsentation mit Lesung wird das Projekt optisch und akustisch präsentiert.

 

Martina Bilke

https://www.literaturport.de/Martina.Bilke/

 

Volker Frenzel

www.vf-fotos.de"


„Außerirdisch - Himmlisch“

Liebe Mitglieder des Landesverbandes Hessen/Rheinland-Pfalz, 

der DVF Landesverband Hessen/Rheinland-Pfalz möchte in Zukunft mit interessanten und Inhaltlich abgestimmten Workshops frischen fotografischen Wind im Workshop Bereich einbringen. Natürlich funktioniert das nur, wenn auch genügend Mitglieder Interesse zeigen und auch an den Workshops teilnehmen. 

Das zweite Modelsharing des DVF Landes Hessen/Rheinland-Pfalz 2020  zum Thema „Außerirdisch - Himmlisch“ ist fertig geplant und kann gebucht werden. Zum Download des PDF’s mit der Ausschreibung bitte folgenden Link benutzen à Außerirdisch - Himmlisch.

Allseits gut Licht!  Euer  Michael Ntagas

Deutscher Verband für Fotografie eV – DVF –

2. Vorsitzender / Tech. Leiter

Land Hessen / Rheinland-Pfalz

E-Mail: michael.ntagas@fotografisis.de
Internet: https://www.dvf-gegenlicht.de/

 

 





Siehe dazu die Seite des
DVF-Bundesverbandes








Upload

ABGESCHLOSSEN!




Die öffentliche Jurierung ist am  21. März 2020 zwischen  10 und  15 Uhr. 
 
Ort der Jurierung/Adresse: NaturFreunde Deutschlands Ortsgruppe Mühlheim am Main e.V. Am Maienschein 467, 63165 Mühlheim am Main










Licht im Dunkel

Jahresprojekt 2020.  

 

Landeswettbewerb 2020

Laut Beschluss des Landesverbandstages vom 29. Juni 2019 in Koblenz wird es zusätzlich einen Tableau-Wettbewerb geben. 

Die am 25.Oktober eingereichten Tableaus  werden  am gleichen Tag  juriert werden.  

11:00 Uhr  Jurierung
14:00 Auswertung der Ergebnisse
14:30 Besprechung der Ergebnisse 

Diese Tableaus sollen eine Geschichte erzählen, das Thema legt jeder Autor selbst fest. 

DEUTSCHE FOTOMEISTERSCHAFT 2019

1. Brief des Landesvorsitzenden 2020

Liebe Fotofreundinnen und Fotofreunde,

die letzten Silvesterböller sind verpufft und ihr/Sie seid/sind hoffentlich alle gut und gesund in das neue Jahrzehnt gestartet. Aus dem letzten Wettbewerbsjahr steht noch die Jurierung des Themenwettbewerbs, im Januar, mit dem Thema „Fankultur“ aus. Ich bin gespannt, wie viele Teilnehmer sich an diesem Wettbewerb mit ihren Arbeiten beteiligt haben. Bei mir war angekommen, dass einige mit dem Thema „nichts anfangen“ konnten. Da hilft nur sich Gedanken zu machen, denn die Bilder entstehen ja zu nächst im Kopf und dann muss fotografiert werden, damit Bilder auf den Tisch (oder in den PC) kommen. Außerdem stehen die üblichen Wettbewerbe, auf Bezirks-, Landes- und Bundesebene an.

Die Ausschreibung für die Landesfotomeisterschaft 2020 ist online, der Einsendezeitraum, die Jurierung und der Verbandstag mit der Preisverleihung sind terminiert – Steht alles in der Ausschreibung. Wie bereits erwähnt, mussten wir die Teilnahmegebühr den anderen DVF-Wettbewerben anpassen, da wir an dem Jahrbuch festhalten wollen. Dazu gibt es erfreuliches zu berichten. Unser Jahrbuchredakteur hat ja bereits im letzten Jahr angekündigt, dass er das Jahrbuch 2020 ein letztes Mal erstellen wird. Die Suche nach einem neuen Redakteur war erfolgreich. Es haben sich Heike Adam und Helmut Wagner vom Fotoclub Koblenz bereit erklärt, diese Aufgabe gemeinsam zu übernehmen. Dafür schon mal ein Dankeschön!!!!!

Nachdem der DVF-Themenwettbewerb nur noch einstufig durchgeführt wird und dadurch ein Wettbewerb mit „Iris-Punkten“ weggefallen ist; haben alle Landesverbände die Möglichkeit einen neuen Wettbewerb auszuschreiben. Laut Beschluss des Landesverbandstag vom
29. Juni 2019 in Koblenz soll es ein Tableau-Wettbewerb werden. Es müssen Tableaus eingereicht werden, die am gleichen Tag, im Oktober 2020, juriert werden. Diese Tableaus sollen eine Geschichte erzählen, das Thema legt jeder Autor selbst fest. Die Ausschreibung dazu erfolgt ebenfalls demnächst auf dieser Website.

Vom 27. bis zum 30. Mai findet die Photokina, Weltmesse der Fotografie in Köln, erstmalig im Mai statt. Die Messeverwaltung möchte diese Messe künftig jährlich im Mai anbieten. Ob da die großen Firmen mitmachen bleibt abzuwarten. Für den DVF steht das Präsidium in Verhandlungen, um wieder einen Messestand zu bekommen. Da sich bei der Messeverwaltung ständig die Zuständigkeiten ändern, gestalten sich die Verhandlungen schwierig. Sobald es positives zu berichten gibt, werde ich informieren.

Herzliche Grüße

Bernd Krause



88. Deutschen Fotomeisterschaft 2020

Die Fotografische Gesellschaft Ludwigshafen (FGL) ist Ausrichter der 88. Deutschen Fotomeisterschaft 2020.
Die FGL freut 
sich, Sie in Ludwigshafen begrüßen zu dürfen. Nach dem Verbandstag und der DFM Siegerehrung schließt der Tag mit einem „Pfälzer Abend“.  Anmeldefrist ist der 15.08.2020.

03 new-camera Logo transparent1-300x184

"Gegenlichtonline.de"

Liebe Homepage Gemeinde,

das endgültige“ Aus“ für Gegenlichtonline, das heißt, das Abschalten der Domaine wurde mit Beschluss vom 27.10.2019 auf August 2020 festgelegt. Das heißt, dass nach diesem Zeitpunkt die bisherige Weiterleitung auf die Seite des Landesverbands 4 ( neuer Domain Name: DVF-hessen-rheinland-pfalz) über die Domaine „Gegenlichtonline“ nicht mehr funktioniert und somit jeder Versuch, den alten Zugang zu verwenden, ins leere läuft. Der ursprüngliche Gedanke, den Domain- Namen zu kaufen um so die automatische Weiterleitung beizubehalten, wurde aus Kostengründen verworfen. Das bedeutet, dass in Zukunft der Landesverband nur noch über DVF-hessen-rheinland-pfalz erreichbar sein wird. Wir hoffen, dass wir damit einen weiteren Beitrag zur geplanten Harmonisierung der DVF Internetpräsens geleistet haben. In dem Zusammenhang ist auch die Menüstruktur der „Neuen“ Seite zu sehen, die in Anlehnung an die Bundesseite konzipiert wurde.

Erlauben Sie mir hier und jetzt noch einmal eine kurze Zusammenfassung, eine kurze Übersicht über die Homepage für all diejenigen, für die der PC eher ein schlechter Kompromiss zum beschriebenen Papier bedeutet, die aber mangels Alternativen dennoch in den sauren Apfel beißen (müssen).

Sie starten mit der Eingabe von: DVF-hessen-rheinland-pfalz.de oder aber Sie gehen über die Bundesseite. Es öffnet sich die „Startseite“ der Homepage mit einem formatfüllenden Bild. Die Startseite ähnelt inhaltlich eher einem Journal in dem man zum Zeitvertreib einfach ein wenig stöbert. Die Beiträge sind chronologisch wie auf einer Perlenkette aufgereiht, die neuen oben , die alten unten. Einzige Ausnahme sind die drei ersten Beiträge, die immer am Seitenanfang also ganz oben stehen. Das ist zum Einen die Liste der 5 aktuellsten NEWS, die aktuellen Kommentare und der direkte Link zu den Bezirkswettbeweben. In der Regel sind Einträge auf der Startseite im Gegensatz zu den Einträgen unter NEWS, zeitlich befristet, also nur temporär präsent, das bedeutet, dass nach Ablauf des Eventdatums zuzüglich eines „ Zeit Bonus“ die Beiträge irreversibel gelöscht werden.

Sollten Sie allerdings ganz gezielt einen bestimmten Beitrag, eine konkrete Information suchen, kommen Sie über die Menüleiste in der Regel schneller an Ihr Ziel. Wählen Sie dazu einfach den passenden Menüpunkt, zum Beispiel „Workshop“ , klicken Sie im Menü auf Workshops und Sie sehen alle Beiträge zu dem gewählten Thema. Analog funktioniert das natürlich auch mit den restlichen Menüpunkten zum Beispiel „Wettbewerbe“. Einige der Menüpunkte mussten aus Platzgründen als Untermenü unter dem Menüpunkt „Service“ zusammengefasst werden.

So, zum Schluss will ich alle Direkt- oder Clubmitglieder ermutigen doch auch einmal selber aktiv zu werden. Erstellen Si e Ihren eigenen Beitrag für unsere Homepage. Das kann eine Auswahl Ihrer Lieblingsbilder, ein Textbeitrag, das können Anregungen, oder aber auch (konstruktive) Kritiken sein. Lassen Sie sich von dem Menüpunkt „Mitglieder und Clubszene“ inspirieren und schicken Sie Ihren Beitrag an unsere Kontaktadresse auf der Menüseite ganz unten.  [Walter Nussbaum 12.11.2019]



DEUTSCHE FOTOMEISTERSCHAFT 2019

3. Brief des Landesvorsitzenden Herbst 2019

3. Brief des Landesvorsitzenden Herbst 2019

Liebe Fotofreundinnen und Fotofreunde,

nun sind die Tage bereits deutlich kürzer, die Uhren sind auf Wintergestellt, wir sind mitten im Herbst. Soll heißen, wir gehen mit großen Schritten auf Weihnachten zu. Dazu wünsche ich Euch allen eine besinnliche Adventszeit, losgelöst vom Wettbewerbsstress oder soll ich Druck sagen.
Jetzt Ende Oktober läuft der Upload für den Themenwettbewerb 2019

Leben in Deutschland – Fankultur

aus. Gelegentlich habe ich gehört, mit diesem Thema kann ich nichts anfangen. Aber liegt der Reiz dieses Wettbewerbs, zum ersten Mal einstufig, darin, sich mal mit Themen auseinander zu setzten, die man nicht häufig fotografiert.

Dieser Tage hatte der Landesvorstand sich zu einer Sitzung getroffen und einige Entscheidungen für das kommende Jahr getroffen. Zunächst soll Anfang Dezember die Ausschreibung für die Landesfotomeisterschaft online gestellt werden. Dabei haben wir festgestellt, dass mit der bisherigen Teilnahmegebühr die Kosten nicht gedeckt werden können, daher bitte ich um Verständnis, dass wir die Teilnahmegebühr den andern DVF-Wettbewerben anpassen müssen.

 

 


Wie bereits erwähnt, wurde unser Antrag an den Gesamtvorstand, den Themenwettbewerb auf Landesebene eigenständig zu jurieren, bei der Frühjahrstagung in Hannover abgelehnt. Jeder Landesverband darf aber einen eigen, neuen Wettbewerb ausschreiben. Dieser wurde dann beim Landesverbandstag am 29. Juni 2019 in Koblenz beschlossen.
Wir haben nun die Bedingungen festgelegt. Es müssen Tableaus eingereicht werden, die am gleichen Tag juriert werden. Diese Tableaus sollen eine Geschichte erzählen, das Thema legt jeder Autor selbst fest. Die Ausschreibung dazu erfolgt ebenfalls im Dezember 2019.

Als eine der erfolgreichsten in unserem Landesverband sei unser Direktmitglied Hannelore Schneider erwähnt. Beim Fotogipfel in Oberstdorf errang sie die Goldmedaille; bei der Deutschen Fotomeisterschaft in Kaufbeuren wurde sie Dritte und außerdem Süddeutsche Fotomeisterin 2019 in Laupheim.

In eigener Sache, auf Vorschlag des Bundesverbandes konnten wir ein Teil der Homepage des Bundes werden. Dort sollen alle DVF-Landesverbände eine eigene Seite zu erhalten. Vorteil für uns, wir können unsere Domäne kündigen und ab Juli 2020 die Kosten sparen.

Nun wünsche ich allen einen schönen Herbst, eine besinnliche Adventszeit, ein friedvolles Weihnachtsfest, sowie einen „guten Rutsch“ ins neue Jahr 2020, denn dort warten auf die Wettbewerbsfotografen wieder viele interessante Wettbewerbe.

Herzliche Grüße

Bernd Krause