NEWS - DVF Hessen/Rheinland-Pfalz

  • 17.06.2021 Stammtisch / Programm 

    Programm: 16.08.2021

      • Der DVF-Fotostammtisch wendet sich an engagierte Fotografinnen und Fotografen, die miteinander ins Gespräch kommen und voneinander sowie von Akteuren aus der Welt der Fotografie lernen wollen.

        Eigene Beiträge der Mitglieder und Vorträge ausgewiesener Fachleute prägen das Programm der Stammtischrunden. Viele Veranstaltungen werden für die Öffentlichkeit angeboten und werden so auf der Internetseite des Stammtisches angekündigt.

        Gäste sind hierbei hochwillkommen.Die Programmgestaltung entwickelt sich aus der engagierten Beteiligung aller Mitglieder, die sich mit ihren Interessen, Vorschlägen und der Vorstellung eigener fotografischer Arbeiten einbringen.

        Das Themenspektrum umfasst sowohl in den Präsentationen der Mitglieder wie auch in den Gastvorträgen die verschiedensten Aspekte der Fotografie. Eine möglichst interessante Themenbreite ist ausdrücklich erwünscht. Bilderpräsentationen und die Diskussion fotoästhetischer Konzepte bilden natürlich die Basis des Fotostammtisches, aber vieles mehr wird berücksichtigt, so. z. B. Tipps zu Ausstellungen und Büchern, der Austausch über technische Grundlagen und Verfahren (analog und digital) oder Rückblicke in die Geschichte der Fotografie. Generell wollen sich die Stammtischmitglieder miteinander fotografisch weiterentwickeln, nicht miteinander konkurrieren.

         

       

    • >> Begrüßung
    • >> Blick auf den kommenden Stammtisch


    • Stammtisch (öffentlich)

    >> Beitrag:  Zu Gast beim Stammtisch: Martina Bilke und Volker Frenzel 16.08.21





    In dem Projekt "metropolis" werden die Kunstformen Fotografie und Literatur miteinander verbunden. Martina Bilke, Mitglied der Darmstädter Textwerkstatt, und Volker Frenzel, Fotograf, wagen das Experiment, die gewohnte kreative Umgebung zu verlassen und zusammen etwas Neues zu schaffen.
    Volker Frenzel gibt mit fotografischen Serien die Themen vor, Martina Bilke entwickelt einzelne Motive assoziativ weiter zu Texten in Lyrik und Prosa.


    • Stammtisch (nicht öffentlich)  

    • Den Vortragenden steht es frei Gäste zu ihrem Vortrag einzuladen.

     


    >> Beitrag: "EIS-ZEIT" Evelin Lieback 16.08.21

    Das Vertraute ist dem kreativen Prozess nicht immer förderlich, oft inspiriert uns vor allem das Neue. Deshalb sind bei Fotografen Reisen so beliebt und Reisemotive so verbreitet. Evelin Lieback allerdings geht diesen Weg deutlich engagierter an. Als Ärztin auf Kreuzfahrtschiffen hat sie schon aus beruflichen Gründen die Welt bereist, allerdings dabei Ihre Liebe zur Fotografie nie aus den Augen verloren. Mit ihrem Vortrag, den sie am xx.xx.xx halten wird, werden wir von Ihr mitgenommen in die eisigen nördlichen Breiten und ihre Arbeiten zu Eisbergen sehen.






    >> Beitrag: 
    "Bildbesprechung" Helga Warnke 

    Bilder:  .................   
     


    >> Beitrag: "VERGÄNGLICHKEIT" Helga Warnke




    Die lange Geschichte eines kleinen Vereins

    Vor rund 350 Jahren wurde auf dem Weinackergelände Rotwein angebaut. Dieser Tatbestand wurde von den Gründern des Gartenvereins vor rund 25 Jahren zum Anlass genommen, der zu gründenden Gemeinschaft den Namen Obst- und Gartenanlage „Weinacker“ zu geben. Nach dieser weinseligen Zeit bewirtschaftete eine Grundstücksgemeinschaft 16.000 qm des Bodens mit überwiegend Obstbäumen. Die Bäume tragen zwar Obst, aber es wurde nicht geerntet. In diesem Jahr wurden die ersten Schritte für eine Kleingartenanlage eingeleitet.
    Aus der „Wildnis“ entstand die Obst- und Gartenanlage Weinacker.
    Die Anlage umfasste 32 Kleingärten.

    Planungen für Straßenbaumaßnahmen der Stadt hielten die Gartenbesitzer in Atem.

    Leider trafen die Befürchtungen imJahr 2015 ein.
    Das Land gab die Haushaltsmittel für den Bau der Nordumgehung frei und so wurde den Kleingärtnern das Pachtverhältnis gekündigt.
    Die Kleingärten mussten zum Leidwesen bis Ende September 2016 geräumt werden.

    Auszug aus der Homepage des Gartenvereins

    Die hier gezeigten Bilder, aufgenommen am 6. Februar 2017, dokumentieren den damaligen Zustand, knapp 5 Monate nach der Räumung.



    >> "just released - ganz neue Bilder" - ein kleiner Blick in die Werkstatt