DVF HESSEN / RHEINLAND-PFALZ

© Dr. Christa Oppenheimer

Liebe Besucher,

willkommen beim DVF-Landesverband Hessen/Rheinland-Pfalz (L4). Der Landesverband ist einer von insgesamt 10 Landesverbänden des DVF's (Deutscher Verband für Fotografie). Er vereint alle Direktmitgliedern und Clubs aus der Region. Organisatorisch vertreten wird der Landesverband durch einen Landesvorsitzenden und zwei Bezirksvorsitzende (Bezirksgruppe (RLS) „Rhein-Lahn-Sieg“ und Bezirksgruppe „Frankfurt“).



BEZIRKSWETTBEWERBE

Alle Informationen zu den Bezirkswettbewerben (Rhein-Lahn-Sieg und Frankfurt) finden Sie ab sofort fix an dieser Stelle  der Startseite.

Frankfurt ist "verlorengegangen"  (?) verwenden Sie bitte vorerst die Menüleiste, Danke [WN]   weiter ..


Rhein-Lahn-Sieg

Allgemeine Informationen (Rhein-Lahn-Sieg)

image002-1

Vernissage im Bridgeclub Koblenz: der Foto-Club Koblenz "Augenblicke" ; Sonntag 1.Dez, 11:00 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Fotofreunde und Interessierte an der Fotografie!

Eine Woche nach Ausstellungende im Künstlerhaus Metternich, Koblenz, zeigt der Foto-Club Koblenz seine Arbeiten an neuem Ort.

Im Haus Metternich standen die Arbeiten im Kontext mit 100 Fotografien ihres Clubgründers und ersten Vorsitzenden Heinrich Wolf, der all zu früh verstarb.

Auf Wunsch des Bridgeclubs Koblenz werden die Clubräume bis ins neue Jahr hinein zur Galerie für die monochromen, teils schwach-farbigen Bilder der derzeit 23 Fotoclubmitglieder und damit den Bridgeclub-Mitgliedern, Freunden, vielen Gästen und allen, die den Weg zum Haus Metternich nicht rechtzeitig machen konnten, zugänglich.

Herzliche Einladung zur Vernissage - siehe Plakat.

Ihr

eckhard w. schaust

Vorsitzender

Foto-Club Koblenz e. V.

Hinweis zum Parken: in der Südalle gibt es wenig Parkraum. Alternativ im Bereich der Rheinmoselhalle/Weindorf, im Parkhaus der Rheinmoselhalle oder Parkhaus am Schloß.


88. Deutschen Fotomeisterschaft 2020

Die Fotografische Gesellschaft Ludwigshafen (FGL) ist Ausrichter der 88. Deutschen Fotomeisterschaft 2020.
Die FGL freut 
sich, Sie in Ludwigshafen begrüßen zu dürfen. Nach dem Verbandstag und der DFM Siegerehrung schließt der Tag mit einem „Pfälzer Abend“.  Anmeldefrist ist der 15.08.2020.

03 new-camera Logo transparent1-300x184

Gemeinsam mit der Familie Wolf zeigt der Foto-Club Koblenz seit dem 09. November Arbeiten im Künstlerhaus „Haus Metternich“ in Koblenz

Im Beisein von mehr als 200 Besuchern der Vernissage begrüßte der Clubvorsitzende Eckhard Schaust die Familie Wolf, den Ehrenvorsitzenden des Clubs Ludwig M. Langner, die Kulturdezernentin der Stadt, Frau Dr. Theis-Scholz und Frau Dr. Lieselotte Sauer-Kaulbach, die eine bemerkenswerte Einführung zu dieser Ausstellung gab.

Die Fotoausstellung Augenblicke zeigt dem Besucher zwei verschiedene Aspekte der Fotografie von der Nachkriegszeit bis heute. Sie präsentiert einerseits eine umfangreiche Bildauswahl des Koblenzer Fotografen Heinrich Wolf und andererseits aktuelle Fotografien des Fotoclubs Koblenz.

Heinrich Wolf lebte von 1919 bis 1983. In diesem Jahr würde er seinen 100. Geburtstag feiern. Von der Nachkriegszeit an bis in die 80er Jahre war er einer der bedeutenden Bildchronisten der Stadt Koblenz. Seine Fähigkeit zu exzellenter Bildgestaltung gab er gerne an möglichst viele Menschen weiter. So wurde er Initiator und Gründungsmitglied des Koblenzer Fotoclubs, den er über 25 Jahre leitete und der dem Deutschen Verband für Fotografie angeschlossen ist.

Der zweite Ausstellungsteil zeigt in einer reizvollen Gegenüberstellung die heutige Arbeitsweise des Fotoclubs. Die technische und inhaltliche Weiterentwicklung des Mediums Fotografie wird hier deutlich und sehr gut erfahrbar. Die Mitglieder des Clubs haben sich in ihrer Bildauswahl bewusst auf monochrome, meist schwarz-weiße Aufnahmen beschränkt, um innerhalb der Ausstellung eine Verbindung zum Werk von Heinrich Wolf zu schaffen.

 

Bis zum 24. November ist die Ausstellung im Haus Metternich, Münzplatz 8, 56068 Koblenz zu sehen.

Sa+So 11 -17 Uhr, Di – Fr 14 -18 Uhr

 


"Gegenlichtonline.de"

Liebe Homepage Gemeinde,

das endgültige“ Aus“ für Gegenlichtonline, das heißt, das Abschalten der Domaine wurde mit Beschluss vom 27.10.2019 auf August 2020 festgelegt. Das heißt, dass nach diesem Zeitpunkt die bisherige Weiterleitung auf die Seite des Landesverbands 4 ( neuer Domain Name: DVF-hessen-rheinland-pfalz) über die Domaine „Gegenlichtonline“ nicht mehr funktioniert und somit jeder Versuch, den alten Zugang zu verwenden, ins leere läuft. Der ursprüngliche Gedanke, den Domain- Namen zu kaufen um so die automatische Weiterleitung beizubehalten, wurde aus Kostengründen verworfen. Das bedeutet, dass in Zukunft der Landesverband nur noch über DVF-hessen-rheinland-pfalz erreichbar sein wird. Wir hoffen, dass wir damit einen weiteren Beitrag zur geplanten Harmonisierung der DVF Internetpräsens geleistet haben. In dem Zusammenhang ist auch die Menüstruktur der „Neuen“ Seite zu sehen, die in Anlehnung an die Bundesseite konzipiert wurde.

Erlauben Sie mir hier und jetzt noch einmal eine kurze Zusammenfassung, eine kurze Übersicht über die Homepage für all diejenigen, für die der PC eher ein schlechter Kompromiss zum beschriebenen Papier bedeutet, die aber mangels Alternativen dennoch in den sauren Apfel beißen (müssen).

Sie starten mit der Eingabe von: DVF-hessen-rheinland-pfalz.de oder aber Sie gehen über die Bundesseite. Es öffnet sich die „Startseite“ der Homepage mit einem formatfüllenden Bild. Die Startseite ähnelt inhaltlich eher einem Journal in dem man zum Zeitvertreib einfach ein wenig stöbert. Die Beiträge sind chronologisch wie auf einer Perlenkette aufgereiht, die neuen oben , die alten unten. Einzige Ausnahme sind die drei ersten Beiträge, die immer am Seitenanfang also ganz oben stehen. Das ist zum Einen die Liste der 5 aktuellsten NEWS, die aktuellen Kommentare und der direkte Link zu den Bezirkswettbeweben. In der Regel sind Einträge auf der Startseite im Gegensatz zu den Einträgen unter NEWS, zeitlich befristet, also nur temporär präsent, das bedeutet, dass nach Ablauf des Eventdatums zuzüglich eines „ Zeit Bonus“ die Beiträge irreversibel gelöscht werden.

Sollten Sie allerdings ganz gezielt einen bestimmten Beitrag, eine konkrete Information suchen, kommen Sie über die Menüleiste in der Regel schneller an Ihr Ziel. Wählen Sie dazu einfach den passenden Menüpunkt, zum Beispiel „Workshop“ , klicken Sie im Menü auf Workshops und Sie sehen alle Beiträge zu dem gewählten Thema. Analog funktioniert das natürlich auch mit den restlichen Menüpunkten zum Beispiel „Wettbewerbe“. Einige der Menüpunkte mussten aus Platzgründen als Untermenü unter dem Menüpunkt „Service“ zusammengefasst werden.

So, zum Schluss will ich alle Direkt- oder Clubmitglieder ermutigen doch auch einmal selber aktiv zu werden. Erstellen Si e Ihren eigenen Beitrag für unsere Homepage. Das kann eine Auswahl Ihrer Lieblingsbilder, ein Textbeitrag, das können Anregungen, oder aber auch (konstruktive) Kritiken sein. Lassen Sie sich von dem Menüpunkt „Mitglieder und Clubszene“ inspirieren und schicken Sie Ihren Beitrag an unsere Kontaktadresse auf der Menüseite ganz unten.  [Walter Nussbaum 12.11.2019]


Ausstellung Nicolae Sotir Einladung zur Vernissage am 3. Dezember 2019

Vom 4. Dezember 2019 bis zum 24. Januar 2020 zeigt unser langjähriges Mitglied  Nicolae Sotir in seiner Fotoausstellung beispielhafte Arbeiten aus 50 Jahren erfolgreicher Wettbewerbsfotografie.

Hiermit laden wir ganz herzlich ein zur

Vernissage

am Dienstag, 3. Dezember 2019 um 19 Uhr

in der Stadtteilbibliothek Frankfurt Griesheim Schwarzerlenweg 57, 65933 Frankfurt am Main

 

Wir freuen uns sehr, wenn wir uns zur Ausstellungseröffnung in Frankfurt sehen.

 

Viele Grüße 

Hans Steinhäuser


BSW-Fotogruppe Frankfurt
Telefon 069-34 82 69 26
Mobil 0179-1 32 82 60

 

 

PS. Die Öffnungszeiten während der Dauer der Ausstellung sind auch auf dem Flyer im Anhang zu sehen.

 


Sonder-Ausstellung im Reinhard-Göpfert-Haus

Liebe Fotofreunde,

im Namen des Fotokreis Dietzenbach möchte ich Sie herzlich zu unserer Sonder-Ausstellung im  

Reinhard-Göpfert-Haus,

Weiherstrasse 24, 63128 Dietzenbach

einladen. Diese wird am

Sonntag, 01.12.2019, 16.30-20.00 Uhr zu sehen sein.

Viele Grüße

Gerolf Stamm

weiter ..


DEUTSCHE FOTOMEISTERSCHAFT 2019

3. Brief des Landesvorsitzenden Herbst 2019

3. Brief des Landesvorsitzenden Herbst 2019

Liebe Fotofreundinnen und Fotofreunde,

nun sind die Tage bereits deutlich kürzer, die Uhren sind auf Wintergestellt, wir sind mitten im Herbst. Soll heißen, wir gehen mit großen Schritten auf Weihnachten zu. Dazu wünsche ich Euch allen eine besinnliche Adventszeit, losgelöst vom Wettbewerbsstress oder soll ich Druck sagen.
Jetzt Ende Oktober läuft der Upload für den Themenwettbewerb 2019

Leben in Deutschland – Fankultur

aus. Gelegentlich habe ich gehört, mit diesem Thema kann ich nichts anfangen. Aber liegt der Reiz dieses Wettbewerbs, zum ersten Mal einstufig, darin, sich mal mit Themen auseinander zu setzten, die man nicht häufig fotografiert.

Dieser Tage hatte der Landesvorstand sich zu einer Sitzung getroffen und einige Entscheidungen für das kommende Jahr getroffen. Zunächst soll Anfang Dezember die Ausschreibung für die Landesfotomeisterschaft online gestellt werden. Dabei haben wir festgestellt, dass mit der bisherigen Teilnahmegebühr die Kosten nicht gedeckt werden können, daher bitte ich um Verständnis, dass wir die Teilnahmegebühr den andern DVF-Wettbewerben anpassen müssen.

 

 


Wie bereits erwähnt, wurde unser Antrag an den Gesamtvorstand, den Themenwettbewerb auf Landesebene eigenständig zu jurieren, bei der Frühjahrstagung in Hannover abgelehnt. Jeder Landesverband darf aber einen eigen, neuen Wettbewerb ausschreiben. Dieser wurde dann beim Landesverbandstag am 29. Juni 2019 in Koblenz beschlossen.
Wir haben nun die Bedingungen festgelegt. Es müssen Tableaus eingereicht werden, die am gleichen Tag juriert werden. Diese Tableaus sollen eine Geschichte erzählen, das Thema legt jeder Autor selbst fest. Die Ausschreibung dazu erfolgt ebenfalls im Dezember 2019.

Als eine der erfolgreichsten in unserem Landesverband sei unser Direktmitglied Hannelore Schneider erwähnt. Beim Fotogipfel in Oberstdorf errang sie die Goldmedaille; bei der Deutschen Fotomeisterschaft in Kaufbeuren wurde sie Dritte und außerdem Süddeutsche Fotomeisterin 2019 in Laupheim.

In eigener Sache, auf Vorschlag des Bundesverbandes konnten wir ein Teil der Homepage des Bundes werden. Dort sollen alle DVF-Landesverbände eine eigene Seite zu erhalten. Vorteil für uns, wir können unsere Domäne kündigen und ab Juli 2020 die Kosten sparen.

Nun wünsche ich allen einen schönen Herbst, eine besinnliche Adventszeit, ein friedvolles Weihnachtsfest, sowie einen „guten Rutsch“ ins neue Jahr 2020, denn dort warten auf die Wettbewerbsfotografen wieder viele interessante Wettbewerbe.

Herzliche Grüße

Bernd Krause


Foto: Claudia Caspari "Marienkind"

Fotoausstellung

Seine nunmehr fünfte Fotoausstellung zeigt der Fotoclub Andernach ab dem 23.11.2019 im Historischen Rathaus in Andernach. 



 

Der Club setzt damit die Tradition fort, die vorwiegend im aktuellen Jahr entstandenen Arbeiten seiner derzeit siebzehn Mitglieder in der Vorweihnachtszeit der Öffentlichkeit zu präsentieren.

 

Herr Bürgermeister Claus Peitz wird die Ausstellung am Samstag, 23. November 2019, um 11.00 Uhr eröffnen. Die musikalische Begleitung gestalten die Instrumentalisten des DUO CON MOTO.

Unser Modell: Kathrin 

Erstes Modellsharing beim DVF

Am 12.10.2019 fand in Hanau unser erstes Modellsharing im Fotostudio „Foton“ bei Benjamin P. statt. Diese Variante sich in einem Studio zu treffen, um Bilder von Fotomodellen zu machen ist ein neuer Ansatz die Kreativität der Photographen zu steigern. Es gibt keinen Workshopleiter der einem das Licht setzt und seine eigenen Ideen an die Teilnehmer weitergibt. Jeder Teilnehmer setzt seine eigenen Ideen um und bespricht das Posing mit dem Modell. Dadurch wird eine komplett neue Art des zusammen Fotografierens erreicht.

Großes Glück hatten wir, dass die Visagistin Martina von „Silverlotus Design“ die schwere Aufgabe übernommen hat aus Kathrin eine Geisha zu schminken. Alle Accessoires waren von ihr bis ins kleinste Detail perfekt und handgemacht.

Unser Modell Kathrin hat sich Wochen vorher speziell auf dieses Shooting vorbereitet und hat die Teilnehmer mit ihren Posen verzaubert. Es sind tolle Bilder mit Ihr entstanden auf denen man die Professionalität vor ihr bewundern kann.

Der fotografische Rahmen war ebenfalls perfekt vom Studiobesitzer Benjamin P. organisiert und für das leibliche Wohl sorgte eine Pizzeria.

Herzlichen Dank an alle Teilnehmer, ich verspreche das wird nicht das letzte Modellsharing gewesen sein.

Harry Bünger


Gruppenbild von links oben: Visagistin  Martina B., Peter S., Harry B., Christian F., Renato E. 
Martina W., Modell Kathrin B., Ralf K., Wolfgang G.

 


Unbenannt-1

Der frühe Vogel frisst den Wurm - wer nach diesem Motto den Stöffel-Park in Enspel früher als zur Bildabgabe notwendig aufsucht, kann sich im "Tertiärum" (erdgeschichtl. Museum unterhalb des Café Kohleschuppen) die Fotoaustellung "60 Jahre Westerwälder Foto-Freunde e.V." anschauen. Die über 90 gezeigten Exponate sind noch bis zum 25. Oktober zu sehen. Die Bezirkstag-/Bezirkswettbewerb-Teilnehmer sind hierzu herzlich eingeladen.

Die Westerwälder Foto-Freunde informieren in eigener Sache:

 Die Clubmitglieder sind ab 11:00 Uhr beim Herrichten des Café Kohleschuppen für den Bezirkstag anzutreffen. Wer also direkt - ohne Umweg über die rote Info-Box - zu uns kommt, wird diskret weiter ins Tertiärum empfohlen. Weitere Informationen zur Fotoausstellung lassen sich auf der Internetpräsenz des Stöffel-Parks unter https://stoeffelpark.de/de/im-stoeffel-ist-immer-etwas-los >> Balken '28.09.2019 Ausstellung: 60 Jahre Westerwälder Foto-Freunde e.V. (bis 25. Oktober 2019)' finden."

Besten Gruß

Udo Appel

stv. Vors. Westerwälder Foto-Freunde e.V.


Themenvorschläge für Bezirk 2021 erbeten

Liebe Clubleiterin, liebe Clubleiter,

 

wie bereits besprochen, u.a. mit beim Treff an der Grube Fortuna, wollen

wir am nächsten Bezirkstag die Themen für 2021 festlegen, damit die

Gemeinde genug Zeit zum Vorbereiten hat. Bitte informiert Eure Clubmitglieder

und lasst mir bis Freitag Abend Eure Themenvorschläge zuschicken, damit's

am Bezirkstag nicht zu lange dauert.

 

Bisher sind noch nicht viele Themenvorschläge eingetroffen, die da wären:

- Dämmerung

- Wetter

- Tarnung 

 

Bisher steht bereits für 2020 fest:

-----------------------------------------------

- Papier Thema ROT

- digital Thema GENUSS

-----------------------------------------------

 

Danke Euch schon mal

Gruß Ralf

 

 


image002-1


Rückzugsorte

Die Idee ist, dass jedes Mitglied des Bezirks Frankfurt und gerne auch interessierte Gäste zu diesem Thema Bilder abgeben. Das kann weit interpretiert werden. Alle Techniken sind erlaubt, nur müssen alle Bildteile selbst fotografiert worden sein.

Termine:

Anmeldung zur Teilnahme: 30. Juni 2019

Einsendung der digitalen Daten für die Broschüre: 10.09.2019

Öffnungszeiten und Flyer

Projekt Rückzugsorte

Die Ausstellung zu dieser Projektarbeit von 19 Autoren aus ganz Deutschland wird vom 19. bis zum 20. Oktober im neu eröffneten Bürgerhaus in Bickenbach gezeigt. Das dazu erschienene Katalogbuch wird ebenfalls vorgestellt.

Öffnungszeiten:

19. Oktober 11:00 bis 17:00 Uhr

20. Oktober 10:00 bis 16:00 Uhr

Vernissage mit Autorenrundgang am 19. Oktober um 15:00 Uhr

Adresse: Erbsengasse, 64404 Bickenbach


Vielen Dank und Grüße

 

Volker Frenzel


Das Mitglied Lutz Klapp des DVF Fotoverbandes Hessen/Rheinland Pfalz gewinnt den "Sigma Naturbild 2019" Preis

Jedes Jahr richtet Naturgucker mit ihrem Partner Sigma einen europaweiten Naturfotowettbewerb aus. Es werden tausende Fotos eingesendet. Das Thema dieses Jahr: “Vögel im Sommer”. Gestern bekam ich die Nachricht, das ich mit meinem Foto (Was guckst du), im Anhang, der Gewinner in diesem Jahr bin. Es ist für Naturfoto Freunde es sehr prestigeträchtiger Wettbewerb, wird doch sehr hochwertiges Foto-Equipment für den Gewinner bereit gestellt. In diesem Fall das Objektiv: Sigma 60-600mm f/4,5-6,3 DG OS HSM Sports im Wert von 1899,00 Euro. Wie man sich auch vorstellen kann, wieder sehr viele unglaublich gute Fotos zu Auswahl stehen.
 
Dieses Foto hat ja auch in diesem Jahr bei den Fotolandesmeisterschaften Hessen/Rheinland Pfalz den Sonderpreis gewonnen.
 
Am 01.11.2019 wird in Göttingen zum Nabu /Naturgucker-Konkress der Preis überreicht, auf die Siegerehrung freue ich mich besonders.
 
Mit lieben Grüßen,  Lutz Klapp

Wir gratulieren Dir lieber Lutz ganz herzlich !


Deine DVF - Fotofreunde 

 

Bezirks-Stammtisch

Liebe Fotofreundinnen und Fotofreunde, erstmal vielen Dank an Claudia Grahl und Reintraut Mangels, die den ersten Bezirks-Stammtisch zündeten. Wir hatten am 28.09.19 einen schönen Nachmittag in der Grube Fortuna mit Besuch einer der ehem. größten Eisenerzminen Deutschlands.

Ralf G. Keil

Liebe Mitglieder,

das Bezirksteam ist jetzt komplett und besteht aus Wolfgang Aberle und mir (Volker Frenzel) , Gunilla Weyers ist für die Auszeichnungen, Hannelore Bliemeister und Joachim Bliemeister sind für die Auswertung verantwortlich.

Wir konnten Dr. Christa Oppenheimer für die Betreuung des Bezirksteils auf der Landeshomepage gewinnen. Zunächst will sie bis Ende 2020 dabei sein.



Wir werden den dritten Bezirkstag im neu eröffneten Bürgerhaus in Bickenbach durchführen können, 19. Oktober, Erbsengasse.
Die Bilder werden ausgelegt. Zu dem allgemeinen Teil, wird der Teil 4 in Form eines Tableauwettbewerbs veranstaltet.

Hier der Text dazu:

Da sind nun Serien und fotografische Geschichten ausgeschrieben. Diese werden auf einem Blatt präsentiert, als eine Art Tableau. Es kann im Passepartout gezeigt werden, aber auch als Vollformatdruck usw. Wenn es Sinn macht, auch gerne auf Packpapier o.ä. Es kann sich dabei um Sammlungen, Türen usw., aber auch um konzeptionelle Geschichten handeln. Zum besseren Verständnis ist ein Titel und auch ein kurzer Text auf einem Extrablatt erlaubt. Erlaubt sind 2 Arbeiten im Format max 50x60cm bis zu 50x80cm

Ausblick 2020:

Bitte überlegt, ob Ihr mit Eurem Verein einen Bezirkstag durchführen könnt. Weiterhin müssen wir entscheiden, ob es beim Tableauwettbewerb bleibt und mit wie vielen Tableaus er durchgeführt wird, 2 oder 4. Da es im Herbst 2020 einen solchen Wettbewerb auf Landesebene geben wird, sollten wir ihn auf den zweiten Bezirkstag vorziehen. 

Meldet Euch bei Fragen am besten per Mail

Vielen Dank und Grüße

Volker


Logo-300x89

Besuch des Fotoclubs Bad Homburg bei der Feuer- und Rettungswache 1 in Frankfurt

Am 24. Juli 2019 besuchten 11 Mitglieder des Fotoclubs Bad Homburg die Feuer- und Rettungswache  1 in Frankfurt. Fachkundig und sehr informativ stellte Hauptbrandmeister Thomas Koch die Feuerwache, die Ausbildung der Feuerwehrfrauen und –männer sowie die Einsatzfahrzeuge vor. So z.B. Rettungswagen, Löschfahrzeuge, Löschunterstützungsfahrzeuge und auch ein Einsatzfahrzeug, das mit Hilfe eines zusätzlichen Schienen-Fahrgestells bei Einsätzen in einem Bahntunnel einsetzbar ist. 
Besonders beeindruckend war der Ausbildungsbereich. Dort wurde ein Eindruck über Trainingseinheiten vermittelt, die zu absolvieren sind und das meistens mit schwerer Ausrüstung. Die Trainings können in speziell dafür gebauten Straßenzügen mit Häuseratrappen, einem U- und S-Bahnhofmodell durchgeführt werden. Zum Abschluss des Besuchs bot sich die Gelegenheit mit der ausfahrbaren Leiter einen Blick aus 30m Höhe zu genießen. Dieser Besuch hat uns einen äußerst interessanten Einblick in die Feuer- und Rettungswache 1 in Frankfurt gegeben. Wir gehen mit vielen Fotos und mit dem großen Respekt vor der Leistung der Feuerwehrfrauen- und männern nach Hause. 

Viele Grüße    Ronald Kurätzki


Ein phil-harmonischer Tag in Luxemburg

Der diesjährige Jahresausflug führt 16 Fotofreunde und drei Gäste auf den Kirchberg in der luxemburgischen Hauptstadt. Zunächst unterwegs mit Bahn und Privat-PKW treffen alle Teilnehmer um 11 Uhr bei sonnig heißem Wetter an dem architektonisch beeindruckenden Gebäude der Philharmonie zusammen. Noch bevor die „Autofahrer“ die freie Luft des Kirchbergs außerhalb der Philharmonie atmen, entstehen bereits im Aufgang von der Tiefgarage aus die ersten Fotos. Schnell ändert sich dort auch der erste Eindruck von scheinbar auf die Treppen und Wände projizierten Lichtpunkten zu fixierten runden und in großen Kreisen auf und ab verlaufenden hellen Steinplättchen.

Bis kurz vor 13 Uhr nutzen die Fotografen und Fotografinnen die Zeit für Aufnahmen verschiedener umliegender EU-Gebäude wie z.B. des Europaparlaments, der goldenen Türme des Europäischen Gerichtshofs und natürlich der besonders ansprechenden Architektur der ganz in weiß konstruierten Philharmonie. Manche können sich ihrer fotografischen Faszination nicht entziehen und verweilen nur dort.  weiter im Text .. 

Bericht und Fotos: H. Wagner, 2. Vorsitzender

Weitere Fotos: Eckhard Schaust, Reinhard Schütte , Karl Killgen , Christine von Glyschinsky


42. Foto-Tage der Foto - Amateure - Maintal 2019

42. Foto-Tage der Foto - Amateure - Maintal 2019

Am 2. und 3. November 2019 steht das Bürgerhaus Maintal-
Bischofsheim wieder ganz im Zeichen der Fotografie.

Die Foto-Amateure Maintal laden traditionell nun schon zum
42. Mal zu ihren FOTO-Tagen ein und bieten Ihnen wieder ein
vielfältiges Programm rund um die Fotografie.

Die große Foto-Ausstellung wird am Samstag, den 2.11.2019 um 15:00 Uhr eröffnet.

Dabei wird wie immer ein Querschnitt des „kreativen Schaffens“
der Foto-Amateure Maintal zu sehen sein.


.

Die Sonderausstellung hat in diesem Jahr das Thema: „Paare“,

Foto-Interessierte können an beiden Tagen mit unseren Mitgliedern Bilddiskussionen
führen oder über andere fototechnische Probleme fachsimpeln. Sprechen Sie uns an!

Am Samstag, 2.11.2019 um 19:30 Uhr

präsentieren wir Ihnen im großen Saal des Bürgerhauses Maintal-Bischofsheim eine

Live - Reise Reportage von Karl- Heinz Diehl

„Bei den Baumhausmenschen im Dschungel von Neuguinea!“

Karl-Heinz Diehl entführt uns auf eine abenteuerliche Reise
durch eine faszinierende Wildnis.

Live - Reise Reportage von Karl- Heinz Diehl

„Bei den Baumhausmenschen im Dschungel von Neuguinea!“

.

Karl-Heinz Diehl entführt uns auf eine abenteuerliche Reise
durch eine faszinierende Wildnis
Wir freuen uns auf eindrucksvolle Bilder sowie Geschichten aus erster Hand,
live vorgetragen.
Der Eintritt für diese Sonderveranstaltung beträgt 6,00 Euro.

Auch in diesem Jahr präsentieren wir Ihnen neue Tonbildschauen:
Am 02.11.2019 um 17:00 Uhr und am 03.11.2019 um 11:00/ 13:30/16:00 Uhr sehen Sie
unter anderen:

-Der Nil, von Luxor nach Assuan 13
-Stahlwerk Hüttenwerke Krupp Mannesmann 8
- Guatemala – Impressionen aus Antigua 12
-Taglilien 6
-Strong Viking 3
-TBS von Herbert
-TBS von Klaus

Lassen Sie sich von diesen Fotogeschichten überraschen



 

Modelsharing / „ausgebucht“

Der DVF Landesverband Hessen-Rheinland/Pfalz veranstaltet ein Modelsharing. Das heißt, alle Fotografen teilen sich ein Modell zum fotografieren. Dies wird kein herkömmlicher Workshop in dem Lichtsetzung und die Vorgehensweise beim fotografieren von Modellen gezeigt wird, sondern jeder kann sich sein Set selber, in der Zeit die er zur Verfügung hat, ausdenken und umsetzen. Es wird bei Bedarf auch Hilfestellung geben.

Im ersten Teil wird das Modell Kathrin B. zu einer Geisha von der professionellen Visagistin Martina Borkowsky geschminkt und frisiert. Zu diesem Thema kann sich jeder Teilnehmer seine Gedanken und Vorstellungen machen und in die Tat umsetzen.

 

Im zweiten Teil, werden Vorschläge zu einem weiteren Schmink- und Style-Set von Kathrin umgesetzt. Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Im Studio von Benjamin Poe sind sehr viel Accessoires vorhanden aber ein mitbringen solcher ist auch möglich.



.


image002-1

Das RZ-Druckhaus

Das RZ-Druckhaus – nicht nur besichtigt!

Der Foto-Club Koblenz hatte am 29.Juli einen besonderen Clubabend. Die
Fotofreunde trafen sich zur Führung im Koblenzer Gewerbegebiet an der A61
und konnten nach einer Einführung die Gastfreundschaft ausgiebig
fotografisch nutzen.

Öffentlichkeitsarbeit: Eckhard W. Schaust


Informationen zur Umfrage:  LAFO 2020

Auf die Frage ob die nächste LAFO öffentlich juriert werden soll, haben 43 % mit "NEIN" und 57 % mit "JA" gestimmt.  

DEUTSCHE FOTOMEISTERSCHAFT 2019

Liebe Fotofreundinnen und Fotofreunde,  der Landesverbandstag, hat am Samstag, den 29. Juni 2019 im Rathaus in Koblenz stattgefunden und wurde trotz der hohen Temperaturen gut besucht. Vormittags legte der Vorstand seine Berichte vor. Hier kamen gute Diskussionen auf, die Mitglieder konnten dem Vorstand eigene Vorstellungen und Empfehlungen weitergeben. Protokoll auf dieser Seite. Hier sei zu erwähnen, dass die Mitglieder dem Antrag von Volker Frenzel zustimmten, einen neuen Wettbewerb auszuschreiben. Es geht um einen Tableau-Wettbewerb, näheres folgt in der Ausschreibung.

weiter..


image002-1

Lahninsel Oberau nahe Nievern

Eine der Foto-Aktionen im umfangreichen Clubkalender des Foto-Club Koblenz stand mit dem 24. Juli, einem Montag, auf dem Programm - und wurde ausgiebig genutzt. Start in Fahrgemeinschaften vom Clubheim zur rund 15km entferneten Lahninsel Oberau nahe Nievern. Neben Clubmitgliedern suchten zwei Neumitglieder und Gäste dieser "Mini"-Insel fotografische Besonderheiten zu entlocken.


Ehemals eine Eisenhütte mit Stauwehr, heute Startplatz für Kanufahrten auf der Lahn, der Blick durch zerbrochene Fenster in alte Hallen, einige gestapelte Altautos, eigenlich "Schrott mit Wert" - vorallem hat da wohl jemand eine Vorliebe für den Renault-Dauphine - und von der Natur zurückeroberten Hausecken und kleine versteckte Plätze boten reichlich Fotomotive. Manche der gemachten Aufnahmen waren von der Motiventdeckung bis zur eigenen gemachten Auffnahme Gegenstand intensiver Gespräche in Zweier- oder Dreiergruppen über das "von wo aus, wie ins Rechteck setzten, über- oder unterbelichten, scharf oder unscharf".

Wie erwähnt, es war Montag und die Suche nach einem gastronomischen Plätzchen für einen gemütlichen Ausklang an diesem sonnigen, erlebnisreichen Fotoabend gestaltete sich schwierig. Erst im nahen Bad Ems wurde die Fotofreunde fündig. Bei Eis, Getränke und kleinem Imbiss wurde die Rückfahrt zum Clubheim doch reichlich spät.  [EWS 10.07.2019]


Clubausflug des Fotoclubs Weilburg Limburg (FWL)

Im Juni unternahmen die Mitglieder des FWLs einen Ausflug zur Bergstaße im südhessischen Kreis Bergstraße.
Am frühen Morgen startete der Trupp gut gelaunt an der Hainkaserne in Weilburg. Das erste Ziel stellte die Burgruine Auerbach dar. Jeder Winkel wurde begutachtet und falls es lohnend erschien, gleich auf der Speicherkarte fest gehalten.
Frohgelaunt führte die Reise dann zum Staatspark Fürstenlager, wo nach vielen Fotoaufnahmen auch gleich zu Mittag gegessen wurde.

Am Nachmittag ging es weiter zur Burgruine Frankenstein. 
Auch hier fand die fröhliche Gruppe genügend Fotomotive und nahm an eine sehr lebendig gestaltete Führung teil.

Insgesamt war sich die ganze Fotomannschaft darüber einig, dass der Ausflug, geprägt von guter Laune, interessanten Motiven gekrönt mit schönem Wetter, rundum ein Erfolg war und ein weiteres Mal zeigte, dass die Mitglieder ohne Ausnahme harmonisieren.

So wurde beim gemeinsamen Abendessen auch gleich beschlossen, den nächsten Ausflug zeitnah zu planen. [RM 09.07.2019]


03 new-camera Logo transparent1-300x184



27. Juni 2020 Landesverbandstag

  • Demnächst mehr ..




Einsendezeitraum vom 18.05. - 01.06.2019

weiter..

Die Teilnahme ist von der Online-Registrierung über das DVF-Uploadportal abhängig und zwingend vorgeschrieben. Der Link dazu wird ab 18. Mai freigeschaltet. Sie finden hier auch das PDF-Teilnahmeformular mit den Bildaufklebern. Achten Sie bitte darauf, dass Sie bei der Online-Registrierung die gleichen Daten wie auf dem Teilnahmeformular eintragen.