STAMMTISCH

Liebe Mitglieder des Landesverbandes Hessen/Rheinland-Pfalz, liebe Besucher. Sie sind auf der Seite "Foto-Stammtischs" des LV4.   Der Foto-Stammtisch des LV4 ist eine (vorerst)  auf 30 Personen beschränkte Gruppe von aktiven Amateurfotografen , die sich im 14-tägigen Abstand jeweils montags  um 19 Uhr zu einem virtuellen Stammtisch trifft.

 

 



Stammtisch [NEWS]





Durch Drücken des grauen Buttons "Stammtisch" gelangen Sie zu der Online-Platform ZOOM.
Dort öffnet sich ein kleines Fenster, in dem Sie unten links auf Link öffnen klicken. Sie werden dann gebeten, Ihren Vornamen (nicht die Email-Adresse) einzugeben. Folgen Sie den weiteren Schritten bis erscheint: "Bitte warten Sie, bis der Host dieses Meeting beginnt". Danach öffnet sich beim regulären Treffen ein Bild, auf dem Sie durch Ihre (Laptop-)Kamera sichbar sind. Sie brauchen dann nur noch darunter die Leiste "Mit Video beitreten" anzuklicken und werden vom Host Walter Nussbaum ins Meeting  eingelassen.
Unter den Teilnehmerbildern befindet sich eine Symbolleiste (mit der Maus hinfahren). Sie finden ganz links außen ein Kamera- und Mikrofonsymbol. Ist das Mikrofon rot durchgestrichen, hört man Sie nicht; drücken Sie drauf, verschwindet der rote Strich und alle können Sie hören (das Gleiche gilt beim Kamerasymbol fürs Sehen). Sollten Sie das Meeting verlassen wollen, drücken Sie in der gleichen Leiste ganz rechts außen "Meeting verlassen". Sie können mich oder Herrn Nussbaum gerne auch anrufen, sollte es Probleme beim Zutritt geben: 0261/98879850oder 06741-2332. Wir helfen Ihnen dann weiter.  Helmut Wagner 

Der Stammtisch soll fotografiebegeisterten Menschen eine Plattform zum gegenseitigen (Erfahrungs-) Austausch, zur (Bild-) Diskussion und die Möglichkeit zur Ideenentwicklung und einen Blick über den eigenen Tellerrand hinaus bieten. Wie bei einem Stammtisch im realen Leben auch, wird sich der Fotostammtisch aus einem festen Teilnehmerkreis zusammensetzen, welcher sich regelmäßig trifft und sich die Teilnehmer untereinander im Laufe der Zeit immer besser kennenlernen. Von den Teilnehmern vorgeschlagene Gäste sind immer willkommen. Stetigkeit, Verlässlichkeit und Toleranz sind weiterhin unabdingbare Voraussetzungen. Da sich die Fotografie in sehr vielen unterschiedlichen Facetten zeigt und entsprechende Möglichkeiten bieten, wird und kann es bei diesem Stammtisch keine Diskussionen darüber geben, was unter „richtiger“ Fotografie zu verstehen ist. Wer dies nicht akzeptiert, ist bei diesem Fotostammtisch fehl am Platz. Auch soll es sich bei dem Stammtisch um keine „Anfängerrunde“ handeln (Gäste ausgenommen) und es sollten bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern schon deutlich über die Grundlagen der Fotografie hinaus gehende Kenntnisse in unterschiedlichen Bereichen der Fotografie vorhanden sein. Bei unserem Stammtisch stehen das miteinander Reden, Diskutieren, der Austausch und auch die gegenseitige Hilfestellung im Vordergrund. Die Beiträge dienen als Grundlage für sich anschließende Gespräche.

Die Bereitschaft zu einer regelmäßigen Teilnahme setzen wir voraus. Zudem erwarten wir, dass jede Teilnehmerin / jeder Teilnehmer pro Jahr mindestens einen, besser zwei kurze Beiträge zu einem selbst gewählten Thema vorbereitet und hält. Bei diesen Beiträgen geht es weniger um „Basics“ (der Fotografie oder Bildbearbeitung), sondern um Tipps und Tricks, besondere und interessante Techniken usw., oder auch um die „Entstehungsgeschichte“ von Bildern oder Bildserien. Dem Ideenreichtum der Teilnehmer sind hier keine Grenzen gesetzt.  Alles in Allem: Das Mitmachen und Engagieren ist angesagt, nicht das Zuhören und Konsumieren. Ein guter Stammtisch bedarf einer gewissen Struktur und Moderation. Die Moderation wird vorerst entweder von Helmut Wagner  und Klaus Sigmund  übernommen.

Zunächst wird die Strukturierung in der Art erfolgen, dass sich pro Treffen 5-6 Teilnehmer mit einem kurzen Beitrag selbst vorstellen und einige ihrer Bilder zeigen, um so deren fotografische Ausrichtung kennenzulernen. Zugleich wird 1 Teilnehmer einen kurzen Beitrag zu einem selbst gewählten Thema halten. Auch wollen wir mindestens 1 Bild gemeinsam besprechen/diskutieren.

Nachdem die Kennenlernphase abgeschlossen ist, wollen wir auch gerne etwas längere (30-45 Minuten) Beiträge/Vorträge (auch von Externen) präsentieren und uns dazu austauschen. 
Ob wir mit diesem Stammtisch nur intern bleiben, oder auch nach außen hin, z. B. einer gemeinsamen Projektarbeit, Ausstellung online oder real, oder wie auch immer präsentieren, wird die Zukunft zeigen. Den Stammtisch möchten wir an jedem 1. und 3. Montag im Monat per ZOOM Cloud Meeting durchführen. Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie bitte ein Mail mit kurzer persönlicher Vorstellung einigen Ihrer persönlichen Lieblingsbilder und einer Idee für Ihren ersten Stammtischbeitrag an:
helmut.wagner@dvf-hessen-rheinland-pfalz.de oder walter.nussbaum@dvf-hessen-rheinland-pfalz.de.


Michel Schwarzer 

Der DVF-Fotostammtisch soll langfristig durch seine Teilnehmer je nach ihren Interessen gestaltet werden. Dennoch ist natürlich ein Team notwendig, dass die Organisation übernimmt und Entscheidungen entweder selbst trifft oder nach interner Vorbereitung den Teilnehmern zur Entscheidung vorlegt. Dieses Team ist aktuell wie folgt aufgestellt:

Helmut Wagner

Helmut ist seit 2006  Mitglied im DVF und im Foto-Club Koblenz. Er ist Leiter des Stammtischteams und Moderator des fotografischen Teils der Stammtischabende. Zudem ist er verantwortlich für die Korrespondenz mit dem Landesvorstand und die schriftlichen Informationen an die Stammtischmitglieder sowie die Beantwortung von deren Anfragen.

helmut.wagner@dvf-hessen-rheinland-pfalz.de

Walter Nussbaum

Walter ist seit 2013 Mitglied im DFV, dort zuständig für die Homepage des Landesverbands 4 (Hessen7Rheinland-Pfalz). Mitglied im Foto-Club Koblenz, zuständig für die Club-Homepage. Innerhalb des Projekts Stammtisch kümmert er sich um: die Internetpräsenz des Stammtisches (auf der LV4 Seite), die ZOOM Verbindungen und um die laufende Programmgestaltung. Bei Fragen im Zusammenhang mit „Testlogins“ oder aber zur Programmgestaltung oder überhaupt, seine E-Mail-Adresse lautet:

walter.nussbaum@dvf-hessen-rheinland-pfalz

Andreas Perlick

Andreas ist externer Teilnehmer, also kein DVF-Mitglied. Er steht vor allem für die folgenden Themen zur Verfügung: Unterstützung von Walter und Helmut bei organisatorischen Belangen, beim Erstellen von Texten und Präsentationen. Seine Schwerpunkte sind Schwarzweiß-Fotografie, Dunkelkammerarbeit, Lochkamerafotografie, Geschichte der Fotografie und ihrer Fotoprozesse. Auch bei diesen Themen kann er unterstützen.

andreas.perlick@fau.de

Klaus Sigmund

Klaus ist externer Teilnehmer, lebt in Stuttgart und hat die letzten beiden Jahre im Hunsrück & Mainz in angenehmer Erinnerung.

Klaus wird uns als CO-Moderator mit Moderationserfahrung unterstützen und versuchen, in dieser Rolle die Balance zwischen flexibler Moderation von wechselnden fachkompetenten Teilnehmen aus der Reihe der Stammtischler und einem fixen Moderator herzustellen.

Email klaus.d.siegmund@t-online.de

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie bitte ein Mail mit kurzer persönlicher Vorstellung, einigen Ihrer persönlichen Lieblingsbilder und einer Idee für Ihren ersten Stammtischbeitrag an:

  • helmut.wagner@dvf-hessen-rheinland-pfalz.de
  •    walter.nussbaum@dvf-hessen-rheinland-pfalz.de

Stammtisch-Programm [NEWS]


Wir wollen Beiträge nicht zeitlich beschneiden, geben aber als Richtwert die folgenden Zeitfenster vor:

 

Vorstellungen der Teilnehmer: 15-30 Minuten (40 Bilder)

umfangreiche Präsentationen: 60-90 Minuten (80 Bilder)

kleinere Beiträge: 30-40 Minuten (50 Bilder)

 

Pinboard (Informationen zu Ausstellungen, Büchern, Neuigkeiten, anderen fotorelevanten Dingen): 10-20 Minuten - diese Beiträge müssen nicht vorangemeldet werde, sondern können im Zeitfenster des Pinboards spontan eingebracht werden

Alle Beiträgen können und sollten anschließend diskutiert werden (Fragen, Ergänzungen, eigene Meinungen)

Aus der daraus resultierenden zeitlichen Unschärfe und der Tatsache, dass man jederzeit  mit Änderungen bzw.  Absagen rechnen muss, ergibt sich für unser Programm immer eine gewisse Eigendynamik, die sich leider nicht ganz  verhindern lässt.  Die Unsicherheiten übertragen sich auch auf die Folgebeiträge. Man weiß also bis zuletzt nicht wirklich, passt es noch oder ist es schon zu viel. Wir hoffen auf Euer Verständnis.  

Information an die Referentinnen/-en:

In einer ersten Runde wird jeder Referent, unabhängig davon ob er sich nun vorstellt oder einen Bild-Beitrag beisteuert, etwa 1-2 Wochen vor der kalendarischen Fixierung informiert.

Erwartungen an die Referentinnen/-en:

  • Bei einem Bild-Beitrag bitten wir immer (fürs Programm) um eine kleine Inhaltsangabe  des  selbsterwählten Beitrages.
  • Bitte schickt Euren fertigen Beitrag, Eure Bilder immer vorher per WETRANSFER   an Klaus (klaus.d.siegmund@t-online.de).

Es erleichtert einfach die Moderation. Klaus wird nach dem jeweiligen Stammtischtermin alle Bilder löschen!

Wir bitten alle, und hier ist jetzt auch zum ersten mal unsere Selbstdisziplinierung gefragt, um eine zeitnahe Rückmeldung (an uns). Nur zusammen mit den Vortragenden ist eine vernünftige Programmgestaltung möglich.

Letztendlich kann es natürlich immer wieder zu unerwarteten Absagen kommen, weshalb wir alle Teilnehmer bitten möchten Ihren Beitrag so zu planen, dass wir ihn notfalls (um eine entstandene Lücke zu füllen) um 2 Wochen vorziehen können.

Es ist der Referentin/ dem Referenten freigestellt, zu ihren Beiträgen weitere Teilnehmer einzuladen ("Fan-Gemeinde").


Euer Stammtischteam 

Um das Kommentieren zukünftig für alle zu vereinfachen, wird Walter eine Kommentarseite einrichten. Die Seite ist, wie gewohnt, über unseren Menüpunkt „Service / Stammtisch“ erreichbar. Sobald ihr einmal registriert seid (die Freigabe macht Walter, also keine Sorge), laufen alle Folgekommentare direkt bis auf die Homepage. Wir sind also sehr schnell.
Es ist nicht nötig, immer ausformulierte Texte zu verwenden, es genügen auch einfach Stichworte oder kurze Hinweise, wir besprechen die Punkte dann in der nächsten Stammtischrunde.
Für ganz Aufmerksame, Ihr verlasst dabei kurzeitig unsere gewohnte und hoffentlich vertraute DVF-Seite und landet auf der Seite „DVF-Foto-Galerie des Landesverbandes Hessen / Rheinlanf-Pfalz“. Es kann nichts schiefgehen, da der “Heimweg“ gekennzeichnet ist („zurück..“). Übrigens, die Freunde der Galerie merken das nur im Kommentarfeld.

Gäste sind bei uns  jederzeit willkommen!
 

Der Status „Gast“ ist allerdings für den Personenkreis gedacht, der sich für eine Teilnahme am Stammtisch interessiert. Er soll keine passive Variante einer Stammtisch-Mitgliedschaft werden. In der Regel treffen sich nur registrierte, aktive Teilnehmer beim Stammtisch.

Offene Stammtische werden extra gekennzeichnet und rechtzeitig bekannt gegeben.  WN

BILDBESPRECHUNGEN: 

Wir versuchen, ein faires und dennoch effizientes Verfahren für die Bildauswahl festzulegen, ohne die individuelle Entscheidungsfreiheit des Einzelnen einzuengen. Dennoch wollen wir die Richtung vorgeben, in der wir uns gemeinsam bewegen. Übrigens, jeder kann seine eigenen oder aber auch fremde Bilder auswählen. 

Es ist nicht so schlimm, wie es aussieht, also bitte nicht gleich meckern. Die meiste „Arbeit“ übernehmen wir.

BILDAUSWAHL

Jedes Stammtischmitglied ist reihum, in alphabetischer Reihenfolge (Vorname) für die Auswahl von je zwei Bildern / Abend für die Bildbesprechung zuständig.

Die „Auswähler“ informieren jeweils ca.: 10 Tage vor der Bildbesprechung Helmut und Walter über ihre Entscheidung. Helmut wird in der aktuellen Einladungsmail etwa eine Woche vor dem bevorstehenden nächsten Stammtisch alle Teilnehmer über diese Entscheidung informieren, so dass jeder etwa eine Woche Zeit hat, sich mit den beiden Bildern zu beschäftigen.

ABLAUF

  • Über unsere Einladungsmail wird das betreffende Mitglied, das mit der Bildbesprechung an der Reihe ist, frühzeitig darüber informiert, seine Auswahl zu treffen.
  • Der „Auswähler“ informiert etwa 10 Tage vor der Besprechung per E-Mail Walter und Helmut über seine Entscheidung.
  • Helmut wird eine Woche vor der Bildbesprechung in der Einladungsmail die ausgewählten Bilder bekannt geben bzw. das ausgewählte Bild als Anlage an die Einladungsmail hängen.
  • Es ist dem „Auswähler“ freigestellt, ob er oder sie die Bildbesprechung moderieren will oder nicht. Gegebenenfalls übernehmen wir (Helmut/Klaus) das. Da sich der „Auswähler“ aber sicher etwas bei der Auswahl der Bilder denkt, wäre eine eigene Moderation ganz zielführend.

 

VORGABEN UND LIMITIERUNGEN 

  • Jeder, der an der Reihe ist, kann höchstens zwei Bilder auswählen. 
  • Ein Bild sollte von einem Stammtischmitglied stammen und aus unserer Galerie stammen. (Unter Autoren gibt es dort eine Tabelle, die über die Mitgliedschaft im Stammtisch informiert (ST)). 
  • Das zweite Bild ist frei, es liegt ausschließlich im Ermessen des „Auswählers“, es gibt keine Vorgaben. Es kann ein eigenes Bild sein, eines aus dem Internet oder aus einer Zeitschrift bzw. einem Buch (abphotographieren oder im Internet suchen) (Da wir die Bilder nicht auf die HP laden, brauchen wir auch keine Bildrechte).
  • Sofern es sich bei der Auswahl um Bilder aus unserer Galerie handelt, teilt der „Auswähler“ uns (Helmut und Walter) lediglich die Bildtitel und den Autor mit. Wenn nicht, wenn also das zweite Bild kein Bild aus der Galerie ist, möchten wir um Zusendung des Bildes per E-Mail bitten.

 

HILFE

DVF_Juryhandbuch_Auszug_Bewertung

Liebe Stammtischteilnehmer*innen.

 

Im Rahmen unserer Stammtisch-Abende planen wir in größeren Abständen einige "special events" in Form virtueller Museumsbesuche (Museum „on demand) oder von Gesprächen mit populären Persönlichkeiten aus dem Bereich der Fotografie, bzw. Beiträgen von renommierten Fotografen - um nur einiges zu nennen.   

 

Wie geschrieben - wir planen. Es muss sich aber erst noch zeigen, inwieweit unser Ansinnen bei Euch bzw. den jeweiligen Adressaten auf fruchtbaren Boden fallen wird. Noch sind wir optimistisch. Laßt uns deshalb Eure Meinung wissen, sei es als Kommentar auf unserer entsprechenden Internetseite oder auch bei unseren Stammtischtreffen.

 

Bei unserer Planung sind wir natürlich auf die Terminangebote der jeweiligen Kultureinrichtungen bzw. Personen angewiesen; also ist Flexibilität gefragt - auch wenn es darum geht, die peripheren, organisatorischen Rahmen zu setzten, wie etwa Terminfindungen, Buchungen, Rechnungsstellung usw. Hier zählen wir auf Eure aktive, verantwortungsvolle Unterstützung. Wir verlassen uns auf die zeitnahe Umsetzung der Zusagen von Euch und auf die von uns gewünschten Rückmeldungen. Da wir dieses Projekt zu unser aller Vorteil organisieren, sollte alles möglichst glatt vonstatten gehen. Zu- und Absagen sollten in der Regel innerhalb von 2-3 Tagen nach Eingang der E-Mail möglich sein, Zahlungen ebenfalls. Wegen der sicher oft spontanen Organisation ist das nicht anders machbar.

 

Zugelassen zu diesen „special events“ sind ausschließlich Stammtisch-Mitglieder. Wir werden an diesen Abenden zu den speziellen Terminen nur Teilnehmer einlassen, für die ein Überweisungsbeleg der Bank beim Kontoadressaten vorliegt. Wir bitten um Verständnis. Generell bitten wir darum, Euch bereits 15-30 Minuten vor Beginn des Events einzuloggen, damit wir in Ruhe den Zugang regeln können.

 

Es ist selbsterklärend, dass die jeweiligen zusätzlichen Beitrags- oder Eintrittskosten von der Teilnehmerzahl, also von den verbindlichen Zusagen von Eurer Seite abhängen.

 

Wir stecken eine Menge Zeit und Energie in diese besonderen Veranstaltungen. Das macht uns Spass und wird, so hoffen wir, unseren Stammtisch stark bereichern. Wir vertrauen darauf, dass Ihr uns die Organisation deshalb leicht macht und uns unterstützt, wo immer das möglich und nötig ist.

 

 

Euer Stammtischteam     



Zur Erinnerung, das PW bekommt Ihr von Helmut per E- Mail